Posts Categorized: gesehen

gesehen: Geplante Podiumsdiskussion an technischer Universität endet mit Abbruch

Am Abend des 2. Februar sollte in den geschlossenen Räumen der
technischen Universität Dortmund eine Versammlung zum Thema
„Podiumsdiskussion zu den bevorstehenden Wahlen“ stattfinden.
Vertreter der Parteien CDU, SPD, Die Grüne, Die Linke, AfD waren als
Teilnehmer angekündigt.

Dabei kam es im Vorfeld der Veranstaltung, gegen 18.35 Uhr,
bereits zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen Vertretern des
politisch rechten Spektrums sowie des linken Spektrums.
Dementsprechend und nach Rücksprache mit dem Veranstaltungsleiter,
sollten die Anhänger beider politischer Lager getrennt voneinander in
den Hörsaal geleitet werden. Innerhalb des Saals standen für beide
Lager reservierte Plätze zur Verfügung. Hierzu kam es jedoch nicht.
Ein Großteil der anwesenden Personen, etwa 200 Zuhörer, blockierte
den gesamten Sitzplatzbereich. Der Veranstalter entschied sich nun
für einen Abbruch der geplanten Diskussion. Die Anhänger des rechten
Spektrums verließen gegen 21 Uhr das Gelände der technischen
Universität.

Nach jetzigen Kenntnissen kam es bei den Auseinandersetzungen zu
keinen Straftaten.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot zum Schutz der Versammlung
vor Ort.

(Quelle:Pressemitteilung der Polizei Dortmund vom 02.02.2017)

gesehen: Egotronic – Hallo Provinz (Official Video)

„Hallo Provinz, du bist so wundervoll!“ lautet die erste Zeile des neuen Egotronic-Songs „Hallo Provinz“, und wer wollte da widersprechen? Dort wo die Dorfgemeinschaft über die Entscheidungsgewalt darüber verfügt, wer teilhaben darf, ist schlicht kein Platz für jedwedes Anders-Sein-Wollen, hält sich das Aufkommen an sogenannten „Abnormalitäten“ in sehr engen Grenzen, und wo alle gleich sind, herrschen ja fast schon per Definition paradiesische Zustände. Muss man also mögen. Oder etwa nicht? Für Torsun jedenfalls stand schon in jungen Jahren fest: Nichts wie raus aus dieser Hölle, denn die Dorfgemeinschaft ist der Tod.

Video von: Lucas Fiederling (http://ift.tt/2fYWfag)
Makeup: Laura Müller (http://ift.tt/2gUqpzG)

Audiolith – Doin‘ Our Thing #4
Audiolith Shop: http://bit.ly/2eCbEA2
Spotify: http://ift.tt/2fYZC0A
iTunes: http://ift.tt/2gUurbg

Egotronic Homepage: http://ift.tt/1HhGXqe
Egotronic Facebook: http://ift.tt/2gUybK9
Egotronic Instagram: http://ift.tt/2fYUDgm

gesehen: Tarek Kannibale & Terrorgruppe – Schmetterling (Hochoffizielles Video)

http://ift.tt/1pAWXgL

Sternzeit 10.69.77. Auf dem Planeten Oironika (im Spiral-System Teendepressiva-Nord) ist mal wieder alles auf Untergang gestimmt. Das Leben ist eine dunkle bleierne Bürde auf dem tristen kalten Himmelskörper. Retardierte Jugendliche vegetieren mutlos und mit ausgebrannten Augen in verwahrlosten Kinderzimmern und warten sehnsüchtig auf den Tod oder eine neue Konsole.
Doch Rettung naht. Aus den fernsten Galaxien kommt die interstellare Emo-Oi!-Group TERRORGRUPPE mit ihrem Gastsänger TAREK KANNIBALE, der charismatischsten Lichtgestalt der nördlichen Milchstrasse. Ihr Streetpunk-Smasher „Schmetterling“ mit seinen zarten poetischen Reflektionen über Schönheit, Verunstaltung, Einsamkeit und die Liebe als Solche bringt neue Hoffnung in die traurigen Herzen von Oironika.

Mit Terrorgruppe, Tarek Kannibale (KIZ) und Monchi (Feine Sahne Fischfilet)
Schnitt und Regie: Philipp Virus
Kamera: Casey Cambell
Kamera Assistent: Paul Maximilian Näther
Produktion: Mario Bergmann
Assistenz: Bobby Blackout
VFX: Marco Sohn & Richard Titelnot
mit besonderem Dank an Klunkerkranich Berlin, Medienwerkstatt Bethanien

vom Album TERRORGRUPPE „Tiergarten“
Destiny-163 / Aggropop-19
CD / LP / Box-Set / DL
Broken Silence / Finetunes

Limitierte Box Edition
► Glitterhouse: http://ift.tt/2dYcQyv
► Krasserstoff: http://ift.tt/2evg7lq
► Amazon: http://ift.tt/2dYeWyq

Limitierte Clear-Glitter LP
► Glitterhouse: http://ift.tt/2evgtYZ

LP
► Krasserstoff: http://ift.tt/2dYcEiY
► Coretex Records: http://ift.tt/2evj0m0
► Amazon: http://ift.tt/2dYf54S

CD
► Glitterhouse: http://ift.tt/2evj6Kp
► Krasserstoff: http://ift.tt/2dYdgFk
► Coretex Records: http://ift.tt/2evj0m0
► Amazon: http://ift.tt/2evhWia

Download
► Amazon (+exklusiver Bonussong „Käferlied“): http://amzn.to/1RDjKSW
► ITunes (+exklusiver Bonussong „Flashmob Girls“): http://ift.tt/2dYawYE
► Google Plus Music http://ift.tt/2eveS5D

Streaming
► Spotify http://ift.tt/2dYdThZ

gesehen: ENDLESS ROADS (complete movie, with Longboard Girls Crew)

Complete movie edition that gathers the four chapters that composed Endless Roads.
7 female riders, 1 van, 15 days, 4.300 km, 416 GB of raw material… This film documents the adventure of the trip, portraying the girls, their lifestyle and their passion for longboard.
·
Versión completa que reúne los cuatro capítulos que compusieron Endless Roads.
7 riders, 1 furgoneta, 15 días, 4.300 km, 416 GB de imágenes… Esta película documenta la aventura de un viaje, retrata a sus protagonistas y muestra su pasión por el longboard.
longboardgirlscrew.com
rayosycentellas.blogspot.com
Second camera operators: Nacho González, Raúl Serrano (Ra), Xito Sánchez
Production team: Valeria Kechichian, Jacky Madenfrost, Carlota Martín, Mónica Madenfrost, Jesus Asensio (Chus), Raúl Serrano (Ra)
MUSIC
„El Rancho“ – Corizonas
„George“ – The Casters
„The Falcon Sleeps Tonight“ – Corizonas
„Death And Above“ – Eric Fuentes
„The Bag“ – Tuya
“La la la” – Anni B Sweet
“George” – The Casters
“Sabor a fresa” – Alfonso Santisteban
“The girl from Spain” – Alfonso Santisteban
„Tema de amor“ – Carlo Coupe
„Hold Your Maker’s Hand“ – Joe la Reina
„Jauchzet Gott in allen Landen, BWV 51“ – Johann Sebastian Bach
„Cake“ – Tuya
„Killingberry Blues“ – Joe la Reina
„Confusion“ – Cycle
„Appalooza“ – Joe la Reina
(Thanks to Subterfuge Records)

gesehen: Megaloh, Chima Ede & Musa – Einhundert // prod. by Ghanaian Stallion (16BARS.TV PREMIERE)

Megaloh, Chima Ede, Musa & Ghanaian Stallion gehen ab dem 24.09.16 auf Regenmacher Tour, auf der wir den Song sicher exklusiv live erleben können. Hamburg ist bereits ausverkauft, Köln wurde hochverlegt und es wird gemunkelt dass in einigen Städten die Tickets knapp werden…

MEGALOH REGENMACHER TOUR 2016:
TICKETS: http://ift.tt/2cQy8yj
24.09.2016 BERLIN – POSTBAHNHOF
04.10.2016 HANNOVER – MUSIKZENTRUM
05.10.2016 LEIPZIG – TÄUBCHENTHAL
06.10.2016 HAMBURG – MOJO (ausverkauft)
07.10.2016 KÖLN – Gloria (hochverlegt)
08.10.2016 MÜNSTER – SKATERS PALACE
19.10.2016 STUTTGART – IM WIZEMANN
20.10.2016 ZÜRICH – EXIL
21.10.2016 NÜRNBERG – HIRSCH
22.10.2016 WIEN – GRELLE FORELLE
23.10.2016 MÜNCHEN – HANSA 39

VIDEOPRODUKTION:
Künstler: Megaloh, Chima Ede, Musa
Produziert von: Ghanaian Stallion
Video: Klabautermann Images / http://ift.tt/1UHhGw8
Kamera: Klabautermann Images
Regie: Klabautermann Images
Produktion: Klabautermann Images

FACEBOOK:
http://ift.tt/1b1jj4p
http://ift.tt/19k5GvC
http://ift.tt/2cyqisX
http://ift.tt/2cklTq6
http://ift.tt/NCYYaW

► Website: http://16bars.de
► 16BARS-Shirts: http://ruffkut.de
► Facebook: http://ift.tt/NWdfbJ
► Twitter: http://twitter.com/16barsde
► Instagram: http://ift.tt/1eWRGXJ
► Snapchat: sechzehnbars