Posts Tagged: internet

links vom 09.10.2014

  •  Gegen die Hilflosigkeit | Das Nuf Advanced
  • dasnuf macht sich gedanken darüber, wie man das netz als wunderbaren ort erhalten kann. und wie man mit denjenigen umgeht, die menschen beleidigen und angreifen.

    Das Internet ist für mich ein wunderbarer Ort und ich möchte nicht, dass sich dort ungehindert Menschen bewegen, die andere Menschen beleidigen, angreifen, bedrohen, einschüchtern und fertig machen.

    Das Internet sind Menschen. Echte Menschen. Keine virtuellen und ich möchte, dass das langsam mal alle verstehen. Alles was hier stattfindet, ist echt. Es gibt keine virtuellen Gefühle. Es gibt kein sich virtuell bedroht fühlen. Es gibt keine virtuelle Beleidigung. Wenn jemand auf Twitter eine andere Person beleidigt, dann ist das so echt wie auf der Straße, auf einer Konferenz, in den eigenen vier Wänden. Es gibt keinen Unterschied.

  •  Widerspruch ǀ Unsere gefühlte Freiheit — der Freitag
  • byung-chul han schreibt bei der freitag über die janusköpfigkeit des netzes und das im digitalen bereits die nutzung des internet als herrschaftsmedium angelegt ist.

    und zugleich schreibt er das digitale keineswegs ab, sondern geht davon aus, dass auch weiterhin die möglichkeiten der emanzipation ebenso darin angelegt sind.

    Der Kampf für die Freiheit ist noch nicht entschieden. Die Chancen, die Freiheit wiederzuerlangen, liegen im digitalen Medium selbst. Wir müssen das Emanzipationspotenzial des digitalen Mediums wieder aktivieren und gemeinsam digitale Strategien der Freiheit entwickeln.

links vom 06.01.2014

links vom 12.10.2013

 #4 Emckes Expeditionen: Ich wähle | ZEIT ONLINE
carolin emcke macht deutlich, warum nichtwählen eben doch nicht der situation bei dieser wahl gerecht wird.

links vom 26.07.2013

links vom 08.07.2013

Links vom 19.06.2013

Links vom 07.06.2013

Neue Links die man sich mal anschauen sollte vom 07.06.2013:

Links vom 23.04.2013

     Telekommunikationsanbieter und die Irrtümer | Lummaland
    Nico auch zur Telekom, die das Internet kaputt macht. Absolute Leseempfehlung!!

    Die Geschichte der Telekommunikationsanbieter in Deutschland ist eine Geschichte voller Irrtümer

     FC Bayern: Hoeneß beherrscht die Attacke | Sport | ZEIT ONLINE
    Die Zeit über Uli Hoeneß und die Bekanntgabe des Wechsels von Mario Götze zum FC Bayern. Die Interpretation, dass Hoeneß hier von seinen Problemen wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung so agiert wirkt schlüssig. Hinzu kommt natürlich noch ein Champions League Halbfinale in dem sowohl der FC Bayern, als auch Borussia Dortmund stehen (wenn auch nicht gegeneinander). Und wenn bei den Bayern der Haussegen schief hängt, dann kann man ja mal für Aufregung in Dortmund sorgen. Das wäre aus meiner Perspektive eine weitere Interpretation dieses Timings. Denn das wird sich auf die Stimmung im Stadion wohl auswirken….

    Hoeneß hat die Qualitäten eines Machiavelli: einen bestens ausgeprägten Machtinstinkt und ein gutes Timing. Über van Gaal hatte er sich schon lange geärgert, doch schwieg er, bis er spürte: Jetzt ist der Holländer angeschlagen. Dann schoss er ihn in einer TV-Sendung ab. Sein Gespür fürs Timing scheint Hoeneß nun wieder zu bemühen: Die Schlagzeilen über Götze sollen vor allem von Hoeneß' Problemen ablenken.

     Mobil bis 2.000 Kilometer | Jenseits des täglichen Wahnsinns
    Hübsche Satire, die die Bahncard 100 Analog zu den neuen Verträgen der Telekom drosselt.

     Müsste, müsste, Bismarckbüste – Sascha Lobo über DSL-Flatrates: Die Telekom erdrosselt das Internet – SPIEGEL ONLINE
    Sascha Lobo in seiner SPON-Kolumne über die Telekom und ihren Angriff auf das Internet und die Netzneutralität.

    Deshalb entspricht die Bandbreitenbegrenzung einer weitgehenden Abschaltung des Netzzugangs, der Abkopplung von ungefähr allem außer E-Mail und ein wenig Notpornographie.

     Sarah Palin Calls for Invasion of Czech Republic – The Daily Currant
    Achtung Satire. Zu der Verwechslung von Tschechien und Tschetschenien, die in den Social Media Netzwerken so passierten. Sarah Palin fordert den Einmarsch in Tschechien

    "Yes there were Muslim and they were ethnic Chechens," Doocy started, "but they grew up mostly in Kyrgyzstan and the United States. And more importantly, Chechens don't come from the Czech Republic, they come from Chechnya, which is part of Russia. "

    "What's the difference?" Palin responded. "Isn't Russia part of the Czech Republic?"

    "No, the Czech Republic is a separate country. It's part of the European Union and a strong NATO ally," Doocy noted. "But heck, why not? Let's invade. What could go wrong?"

     Wissenswert. Telekom kaputt, langsamer als eine Stechmücke – pop64.de
    Sven rechnet nochmal vor, was es bedeutet, dass die Telekom die Internetanschlüsse kaputt macht. Und kommt dabei letztendlich wieder darauf zurück, dass es keine Drosselung ist, sondern  funktional kaputt

Links vom 06.04.2013