Posts Tagged: Nazis

links vom 30.01.2014

  •  Das Sprühparadies in der Münchner Straße – Stadtleben – nordbayern.de
  • acab….der sprayer, der in der welt herumkommt. das musst ich mir noch einmal ablegen.

    aber immerhin ein ziemlich transparentes umgehen mit dem fehler. und eine gruselige kolumne, was die perspektive auf kunst, angenommenen migrationshintergrund und die bewertung von kulturellen werken betrifft.

    in diesem sinne….acht bier acht cola

  •  Verdeckte Armut in Deutschland: Mehr als jeder Dritte verzichtet auf Hartz IV – Politik – Tagesspiegel
  • Nach Berechnungen für das Arbeitsministerium beantragen bis zu 4,9 Millionen Menschen kein Hartz IV, obwohl sie Anspruch darauf hätten. Für die Höhe der Regelsätze könnten diese Zahlen Konsequenzen haben.

    das ist ziemlich dramatisch. denn diese menschen werden zum einen in die berechnungsgrundlage der transferleistungen einbezogen, zum anderen haben diese menschen u.u. sehr wenige finanzielle ressourcen.

  •  Danke, liebe Antifa!
  • Ein Beispiel dafür ist der jährliche Naziaufmarsch in Dresden: Der wurde schon mehrfach gestoppt, weil Antifa-Gruppen zu Blockaden aufgerufen hatten. Hinterher werden aber stets die Bürger gelobt, die sich auf der anderen Elbseite im Kreis an den Händen festhielten. In der Tagesschau werden jedes Jahr die Falschen gefeiert.

links vom 04.09.2013

     Stadt Bad Hersfeld entfernt NPD-Wahlplakate | Rotenburg/Bebra
    in bad hersfeld wurden wahlplakate der npd entfernt. es handelt sich dabei um plakate, die mit antiziganistischen sprüchen für die npd warben.

    eine wichtige sache um der diskriminierung entgegenzuarbeiten. hoffentlich hat das ganze bestand und findet nachahmer. die kommentare unter dem artikel wirken leider nicht so. von daher diese besser nicht lesen.

     The Responsinator
    mit dem responsinator kann man das eigene design auf unterschiedlichen geräten prüfen.

    (via:  medienpädagogik-praxis.de

Nazis are not fucking welcome at a Dropkick Murphys Show

Die Dropkick Murphys zeigen, dass man sich sehr gut glaubhaft von Nazis distanzieren kann. Im Gegensatz zu  Frei.Wild. Und dabei zeigen die Murphys richtig Einsatz. TOP!


(via:  nerdcore.de)

ZAPP über Frei.Wild

ZAPP berichtet über Frei.Wild und den Musikjournalismus, der zu lange sich nicht mit dem Phänomen beschäftigt hat. Und andererseits dieser Band mit der Beschäftigung immer wieder eine Bühne bietet. Ignorieren ist aber ja auch keine Lösung.

(via:  Das Kraftfuttermischwerk)

Karte rechter Aktivitäten in Deutschland

Das  apabiz hat mit Unterstützung von  OpenDataCity eine  interaktive Karte mit Aktivitäten von rechts auf die Beine gestellt.

nazikarte

Tolles Projekt, was einen Eindruck vermittelt, wie groß das Problem ist.

 http://www.rechtesland.de

(via:  Nerdcore)

Links vom 19.03.2013

 Wachstumskritik: Jan Müller hat genug | Wirtschaft | ZEIT ONLINE

      Wachstumskritik in der Zeit. Das ganze wirft eine Frage auf, die ich mir auch immer wieder gestellt habe, ohne eine Antwort zu finden. Warum muss es immer Wachstum sein. Warum immer mehr, wenn man doch eigentlich zufrieden ist.

In der Konsequenz entsteht daraus die Forderung immer mehr zu kaufen.

Man kann nun eine einfache Rechnung aufmachen. Wenn die deutsche Wirtschaft in den kommenden Jahren um, sagen wir, drei Prozent pro Jahr wachsen soll, müssen die deutschen Unternehmen in 25 Jahren doppelt so viel umsetzen wie heute, und die Bundesbürger müssen doppelt so viel kaufen.

Und nicht zuletzt ist die Frage warum?

Warum sollten Leute, vor deren Haus schon zwei Autos stehen, sich schinden wie die Irren? Für das dritte Auto? Den vierten Fernseher?

Das dritte Auto bestimmt nicht. Das neue Auto muss entweder entsprechenden Mehrwert bieten, also soviel mehr leisten, dass man es teuer kauft und das alte abstößt. Oder das alte ersetzen, weil es fertig ist.

Ich habe dazu mal die Anekdote gelesen, dass Stereoplattenspieler erst auf den Markt kamen, als man von einer Sättigung mit Mono-Plattenspielern ausging. Obwohl sie bereits konstruiert waren und als Massenprodukt herzustellen.

 ◊ NINIA LAGRANDE ◊: F**** EUCH – WARUM ICH GERNE GUTMENSCH BIN.
Ninia LaGrande erklärt, warum sie gerne ein Gutmensch ist. Und da kann man eigentlich nur zustimmen.

Wenn „Gutmensch“ bedeutet, dass ich mir Gedanken um meine Mitmenschen, meine Umwelt und unser Leben mache. Wenn „Gutmensch“ bedeutet, dass ich den Finger in die Wunde drücken muss, um zu zeigen, dass doch nicht alles so Happy-Fairy-Land ist, wie manche sich das ausmalen. Und wenn „Gutmensch“ bedeutet, dass ich einfach mal versuche, mich in andere reinzuversetzen, um deren Gefühle zu beachten und zu deuten, dann, ja dann bin ich gerne ein Gutmensch. Und klatsche dir meine unangenehmen Gedanken vor den Latz.

 Urheberrecht: Ein Schuh des Anstoßes? | Lebensart | ZEIT ONLINE
Karma Chakh – ein fair produziertes Plagiat. Zumindest bringt diese Aktion mal wieder Produktionsbedingungen in die Diskussion.

 Berlins berühmtester Club: Der letzte Text über das Berghain – Berlin – Tagesspiegel
Mal sehen, ob es der letzte Text über das Berghain bleibt. Aber zumindest verweist er darauf, dass man mit den Berichten auch deutlich unaufgeregter umgehen kann. Und wohl auch sollte. Ist halt nen Club.

 Frei.Wild und ihr völkischer Regionalpatriotismus » FreiWild, Kritik, Band, Burger, Kuban, Ablehnung » Störungsmelder
Roland Sieber im Störungsmelder von zeit.de zu Frei.Wild und derem Verständnis von Volk und Heimat sowie ihrer Absage eines Gespächs mit Thomas Kuban.

 Harald Martenstein sieht sich als Opfer der Opfer « Stefan Niggemeier
Stefan Niggemeier über Harald Martenstein als Opfer. Martenstein als Opfer von Uni-Sex-Toiletten.

 Liebes Tagebuch › www.patsyjones.de
Patsy Jones über vegetarische Frikadellen.

Ich achte aber nun sporadisch immer mal wieder auf meine Ernährung. Also: 4 Tage lang ernähre ich mich vorbildlich, dann bekomme ich eine Art Tollwut, hervorgerufen durch einen akuten Mangel an Kohlehydraten und ernähre mich in Folge dessen 18 Tage lang wie ein Klempner, dessen Frau gerade mit ihren Freundinnen ein verlängertes Wochenende in Dorf Münsterland verbringt…

 Das ideale Mannesgeschenk | hausdrachen . házisárkány
hausdrachen über das ideale Männergeschenk. Und den Prozess es zu finden, wenn man was ganz besonderes sucht.

Links vom 16.03.2013

Neue Links die man sich mal anschauen sollte für den 16.03.2013:

 Stephan Urbach – Sprechen wir über Zensur – Stephan Urbach über Zensur und die inflationäre Verwendung des Begriffs. Dabei mit dem wichtigen Hinweis, dass wir einen Umgang mit dem Status von Diensteanbietern finden müssen, da diese zum Teil an Infrastruktur heranreichen.
 Das Kraftfuttermischwerk » Doku über Nazis in Californien: Louis Theroux – The Nazis – Louis Theroux begibt sich zu amerikanischen Nazis und verbringt eine Menge Zeit mit ihnen. Die sind da schon arg ungehemmt. Ronny sagt dazu eigentlich alles.
 Haltungsturnen: Überschätzte Millennials – Noch ein Kommentar zur Generation Y
 Generation Y: Wollen die auch arbeiten? | Karriere | ZEIT ONLINE – Generation Y und die Veränderungen der Arbeitswelt.

Nazis von der dunklen Seite des Mondes

 Iron Sky ist nun endlich fertig. Hier ist der finale Trailer.

Iron Sky auf der Berlinale

 

Iron Sky ist fertig und wird auf der Berlinale seine Premiere haben. Daher baue ich darauf, dass man ihn möglichst bald sehen kann….

Nazis von der dunklen Seite des Mondes…da warte ich schon lange drauf.

via:  mindsdelight.de