zu meinem -ismen-Artikel

Ich habe vor einiger Zeit einen Artikel über -ismen geschrieben. Oder vielmehr zu meiner Wahrnehmung der Debatten, die ich dazu im Netz verfolge.

Mein Kernpunkt ist, dass ich viele Fragen habe, wie ich mich irgendwie „richtig“ verhalten kann. Und darauf keine Antwort finde. So wie ich die Debatten wahrnehme, gibt es diese wohl auch nicht. Mal abgesehen von „Sei kein Sexist oder anderer -ist“.  Versuche ich. Klappt nicht immer. Aber ich lerne. Im Kleinen. Stück für Stück und Tag für Tag.

Und ich ärgere mich, dass ich wohlwollende Kommentare von Maskulinisten bekomme. Hier wird nicht viel kommentiert. Aber dann das? So wollte ich nicht verstanden werden. Und aus diesem Grund kommt hier nochmal ein großes Danke, an all die Seiten, die aktiv sind und sich engagieren und aus deren Texten ich lerne!!

Die folgende Aufzählung ist sicher nicht komplett, aber das sind die Seiten, die ich regelmäßig lese. Auch an alle anderen, die sich immer wieder gegen -ismen engagieren ein großes Danke!!

http://mama007.wordpress.com/

http://puzzlestuecke.wordpress.com/

http://maedchenmannschaft.net/

http://medienelite.de/

http://blog.katrin-roenicke.net/

http://sanczny.wordpress.com/

http://highoncliches.wordpress.com/

http://femgeeks.de/

http://clararosa.blogsport.de/

http://antjeschrupp.com/

und all die, die ich an dieser Stelle nicht stehen habe, die vielleicht nicht auf meinem Schirm sind, aber die sich Tag für Tag die Mühe machen Kackscheisse anzuprangern und die Welt zu einem besseren Ort zu machen!

DANKE!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.