COLLAB | Interdisciplinary Games

COLLAB ermöglicht eine spielerische Reflexion in interdisziplinären Teams und zielt darauf ab, die Kommunikation und Kooperation zu verbessern.

Durch COLLAB können Sie disziplinäre Grundsätze und Eigenheiten strukturiert adressieren, diskutieren, vergleichen und sich über diese austauschen. So können Sie und Ihr Forschungsteam eine gute und effektive Kommunikation gestalten und neue Erkenntnisse gewinnen. 

Mazda Adli: "In der Sehnsucht nach dem Land liegt ein Trugschluss" | ZEITmagazin

passend dazu:

„Die immer noch fortdauernde kulturelle Differenz von Stadt und Land ist eine, wenn auch gewiss nicht die einzige und wichtigste, der Bedingungen des Grauens. Jeder Hochmut gegenüber der Landbevölkerung ist mir fern. Ich weiss, dass kein Mensch etwas dafür kann, ob er ein Städter ist oder im Dorf groß wird. Ich registriere dabei nur, dass wahrscheinlich die Entbarbarisierung auf dem platten Land noch weniger als sonst wo gelungen ist. Auch das Fernsehen und die anderen Massenmedien haben wohl an dem Zustand des mit der Kultur nicht ganz Mitgekommenseins nicht allzu viel geändert. Mir scheint es richtiger, das auszusprechen und dem entgegenzuwirken, als sentimental irgendwelche besonderen Qualitäten des Landlebens, die verloren zu gehen drohen, anzupreisen. Ich gehe so weit, die Entbarbarisierung des Landes für eines der wichtigsten Erziehungsziele zu halten. Sie setzt allerdings ein Studium des Bewusstseins und Unbewusstseins der Bevölkerung dort voraus. Vor allem auch wird man sich zu beschäftigen haben mit dem Aufprall der modernen Massenmedien auf einen Bewusstseinsstand, der den des bürgerlichen Kulturliberalismus des 19.Jahrhunderts längst noch nicht erreicht hat.“

 (Theodor W. Adorno: Erziehung nach Ausschwitz)