gehört: Theodor W. Adorno – Was ist deutsch? Stereotypenbildung befördert den kollektiven Narzissmus · Dlf Nova

Theodor W. Adorno – Was ist deutsch? Stereotypenbildung befördert den kollektiven Narzissmus · Dlf Nova/a>

Am 6. August 1969 starb der Soziologe und Philosoph Theodor W. Adorno. Er ist einer der einflussreichsten Intellektuellen der Nachkriegszeit. Sein Vortrag „Was ist deutsch?“ aus dem Jahr 1965 zeigt, dass seine Gesellschaftskritik zwar mehr als ein halbes Jahrhundert alt ist, aber noch immer drängend aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.